Ausschuesse
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.flvw.de/typo3temp/pics/411eb32fba.jpg'

An den Spiel-und Turniertagen um den 27. Januar 2015 richtet sich der Blick der Vereine wieder besonders auf die Mitglieder, die vor 82 Jahren zu Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft ihre Clubs verlassen mussten. Es waren Spieler, Vorstände, großzügige Förderer und einfache Vereinsmitglieder jüdischer Herkunft und aus den linken politischen Parteien und Organisationen.

Der SV Eintracht Heessen ist neuer Fußball-Stadtmeister der Altliga-Teams (Ü 40). Im Finale setzten sich die Heessener am Samstag in der Herringer Glückauf-Halle mit 4:2 gegen den TuS Uentrop durch.Uentrop hatte zuvor im Halbfinale mit 6:3 gegen Titelverteidiger Westfalia Rhynern gewonnen, Heessen mit 5:3 gegen SSV Hamm - beide nach Neunmeterschießen. Im Turnier, das der VfL Mark ausrichtete, hatten sich neun Hammer Teams um den Titel beworben. Quellennachweis WA

 

TSC Kamen ist Kamener Stadtmeister bei den Ü32 Altherrenfußballern. Am Sonntagvormittag setzte sich das Team ungeschlagen im Stadtturnier in der Sporthalle I der Gesamtschule durch und verwies den BSV Heeren, SuS Kaiserau, Kamener SC/Lüner Höhe und Kamener SC/Altliga auf die weiteren Plätze.

Nur ein 0:0 leistete sich der neue Stadtmeister – gegen BSV Heeren gab es ein 0:0. Kaiserau wurde 2:0, KSC/Lüner Höhe 2:0 und KSC/Altliga 4:0 bezwungen.

Zur siegreichen Mannschaft gehörten: Acar, Budayoglu, Karatas, Eraslan, Akin, Körük, Celik, Akbulut, Dagci, Hizarci, Özdemir.Leeiglich

Quellennachweis: SKU

Die Paarung im ersten Spiel der Kamener Stadtmeisterschaft in der Sporthalle I an der Kamener Gesamtschule war auch die letzte, nämlich das Finale. Da standen sich der VfL und TSC Kamen gegenüber. Während es zum Auftakt noch 0:0 ausgegangen ist, setzten sich die VfLer im Endspiel 2:1 durch. Weihrich hatte den VfL 1:0 in Führung gebracht, Özkan glich für den TSC aus. Doch im Gegenzug bedeutete ein spektakulärer Distanzschuss von Rothe das 2:1, der Sieg und damit auch die Stadtmeisterschaft. 

Der FC TuRa Bergkamen ist neuer Bergkamener Stadtmeister im Hallenfußball und war auch vor den Augen der rund 300 Zuschauer das beste Team auf dem Hallenparkett in der Friedsrichsberg-Sporthalle. Im Finale trumpfte die Bolst-Truppe noch einmal richtig auf und fertigte Finalgegner TIU Rünthe deutlich mit 6:0 ab. In die Torschützenliste trugen sich dabei Gün (2), Türkkan (2), C. Duman und Paracz für TuRa ein.