Ausschuesse

JugendfussballDie Gewinner bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften heißen SV Westfalia Rhynern (E-Junioren) und TuS Germania Lohauserholz-Daberg (D-Junioren).

Die E-Junioren des SV Westfalia Rhynern gingen mehr als souverän durch das Turnier. Sie schafften in allen sechs Turnierpartien einen Sieg bei insgesamt 30:0 Toren. Im Finale wurde die SG Massen mit 3:0 besiegt, die im Halbfinale noch die Hammer SpVg besiegte. Dritter wurde die HSV vor der JSG Langschede/Frömern.

Bei den D-Junioren musste der TuS Germania Lohauserholz in das Neunmeterschießen im Finale gegen Westfalia Rhynern. Sie trafen zweimal, während Rhynern zweimal scheiterte. Dritter wurde die JSG Palz/Hellweg vor der SG Bockum-Hövel.

Beide Endrundenturniere waren sehr gut besucht und alle Spiele liefen sportlich fair und ohne Vorkommnisse ab.

Eintrag vom 14.03.2018 (Schulze)

kreispokal2015 2Der Kreispokal-Spielbetrieb nimmt mittlerweile einen recht großen Rahmen im Kreis 32- Unna - Hamm ein. Die Herren und Alte-Herren sind zudem noch mit dem Krombacher-Kreispokal als Sponsor verbunden. Dem Sieger winkt ein recht lukratives Preisgeld und weitere Preise der Krombacher Brauerei. Weiterhin werden die Siegermannschaften auf Verbandsebene weitergemeldet, um sich dort mit anderen Siegern der Kreispokale in Westfalen zum Wettkampf stellen.

Hier die wichtigsten Termine der Halbfinals:

Herren: Donnerstag, der 12.04.2018 Kamener SC : Hammer SpVg und am Donnertag, den 19.04. 2018 BSV Heeren : TuS Wiescherhöfen

Anstoß jeweils um 18:30 Uhr. Die beiden Gewinner der Halbfinals spielen am 10.05.2018 um 15:00 Uhr, den Kreispokalsieger aus.

 

Frauen: Dienstag, der 13.03.2018 Hammer SpVg : BSV Heeren und am Donnerstag, den 22.03.2018 TuS Niederaden : Hammer SC 2008. Anstoßzeit jeweils um 19:30 Uhr. Das Endspiel soll am 31.05.2018 um 15:00 Uhr stattfinden.

 

Alte-Herren: Die Halbfinals sollen jeweils am Samstag, den 12.05.2018 und das Endspiel am 02.06.2018 gespielt werden.

Änderungen bleiben natürlich vorbehalten und werden zeitnah veröffentlicht.

Eintrag vom 01.03.2018 (Schu)

HKM MB2In den bewährten Händen der SG Bockum-Hövel waren auch in diesem Jahr die Hallen-HKM MD Kreismeisterschaften der Mädchen bestens aufgehoben. An beiden Tagen wurde in der Sporthalle der Gebr.-Grimm-Gesamtschule" in Bockum-Hövel spannender Fussball gezeigt.
Viele Zuschauer verfolgten die Endrunde der Mädchenmannschaften an beiden Tagen.
Bei den D-Juniorinnen konnte sich die Mannschaft der JSG Unna/Billmerich durchsetzen.
Mit 21:1 Toren gewann man alle Spiele der Runde jeder gegen jeden und konnte das Team der SG Bockum-Hövel auf den zweiten Platz verweisen.
Bei den C-Juniorinnen ein ähnliches Bild. Die Mannschaft des PSV Bork gewann alle Gruppenspiele bei einem Torverhältnis von 25:3 unangefochten und verwies die Hammer SpVg auf Platz 2 der Tabelle.  
Bei den B-Juniorinnen waren die Spiele wesentlich ausgeglichener. Hier konnte sich die JSG Unna/Billmerich im Endspiel erst nach 9-m-Schießen mit 2:1 gegen den PSV Bork durchsetzen, der im Verlauf des Spiels zwar mehr Spielanteile hatte, aber sich vor dem Tor nicht entscheidend durchsetzen konnte.
Die JSG Unna wird den Kreis Unna/Hamm bei den Westfalenmeisterschaften im nächsten Jahr vertreten.

Abschlusstabellen 

B-Juniorinnen   C.-Juniorinnen   D.-Juniorinnen  
JSG Unna-Billmerich   PSV Bork   JSG Unna-Billmerich  
PSV Bork   Hammer SpVg   SG Bockum-Hövel  
Hammer SpVg   JSG Unna-Billmerich   Hammer SpVg  
Kamener SC   1. FC Pelkum   Kamener SC  

 Eintrag vom 19.02.2018 (Schulze)

LandenhausenDas Ferienerlebnis, dass Dir im Gedächtnis bleibt!

Im Sommerferiencamp Landenhausen erlebst Du mit uns die einzigartigen Facetten eines richtigen Sommerabenteuers. Was wir Dir bieten? Ein abwechslungsreiches Programm, welches von unserem erfahrenen Betreuerteam geplant und geleitet wird. Neben zahlreichen Gruppen-, Großflächen- und Actionspielen kommt auch bei Ausflügen ins Schwimmbad oder in den Freizeitpark garantiert keine Langeweile auf!
Ein weiteres Highlight ist jedes Jahr die Nachtwanderung durch den großen Wald der an das Camp grenzt.
Natürlich ist auch für die Sportler unter euch gesorgt, denn wir bieten euch Wettkämpfe und Fußballtraining!
Tradition ist unser Erfolg. Unser Sommercamp besteht bereits seit über 30 Jahren und erfreut jedes Jahr immer wieder um die 100 Kinder mit etwas, was kein „Mallorca-Urlaub“ kann.
Eintauchen in einen großen Wald, abendliches entspannen am Lagerfeuer und ein Programm das sich genau nach Dir richtet. In einer Gruppe Spiel, Spaß und Sport mit anderen Kindern erleben. Egal ob Junge oder Mädchen und egal woher ihr kommt. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Du möchtest bei unserem unvergesslichen Sommercamp dabei sein und viele neue Freunde über die Grenzen deiner Stadt hinaus kennenlernen?

Dann bist Du beim Sommerferiencamp Landenhausen genau richtig!

Was kostet der Spaß?
Der Preis für das Zeltlager liegt bei 319 ,00 €, incl. VP, Ausflüge und Transfer.

 

Besorge dir gleich das Anmeldeformular unter: www.die-anderen-ferien.de
oder besuche uns auf: www.Facebook.com/SommerferiencampLandenhausenFlvw

Informationen

FLVW Kreis Unna/Hamm
Koordinator für sportbegleitende Jugendarbeit
Axel Ritzkat per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bei etwaigen Rückfragen: Mobil 0162 7482771

Eintrag vom 07.02.2018 (Schulze)

im Rahmen des aktuellen Wettbewerbs „FLVW Fairplay-Sieger des Monats“ wird monatlich die fairste Aktion per Online-Voting gewählt. Bis zum 05. Februar konnte abgestimmt werden und Thomas Gebhardt konnte das Voting für sich entscheiden.

Der Sieger erhält einen Pokal, einen Warengutschein von unserem Partner Teamsport Philipp im Wert von 100,00 Euro und zwei Karten für das Deutsche Fußballmuseum überreicht.

Folgende Aktion wurde gewählt.:

Spiel (15.10.2017): GS Cappenberg – Kamener SC, Kreisliga B, Senioren,

Thomas Gebhardt, Spieler GS Cappenberg 

Während der ersten Halbzeit beim Spielstand von 0:2 kam es zu einer Beleidigung eines Gästespielers und erhielt daraufhin die rote Karte. Derselbe Spieler griff den Schiedsrichter dann in der Halbzeitpause an. Thomas Gebhardt, Torhüter des GS Cappenberg, sah dies und beschützte den Schiedsrichter sofort. Vorab hatte der Torwart während des Spieles eine Diskussion über eine Entscheidung die zum Tor führte. Das Spiel endete 1:5.

Der Kreisvorstand und die Redaktion der Internetpräsenz schließt sich den Glückwünschen an.

 Eintrag vom 06.02.2018 (Schulze)