Ausschuesse

1.HF2018Fußball, Krombacher-Kreispokal, Halbfinale: BSV Heeren – TuS Wiescherhöfen 2:4 (1:0). Der Traum vom Finale ist ausgeträumt für A-Kreisligist BSV Heeren Dennoch war man ganz nah dran. Erst durch späte Tore kam das Pokal-Aus. Die Gegentore drei und vier resultierten aus Kontern, als Heeren in Überzahl auf den Sieg drängte und auch zu Chancen kam. Die dickste zum möglichen 3:2 hatte der eingewechselte Kleinschmidt, als er  freistehend und aus kurzer Distanz den Ball nicht richtig traf. Auf jeden Fall Fall lieferten die Gastgeber dem zwei Klassen höher angesiedelten Landesligisten ein mehr als ebenbürtiges Gefecht und mit etwas Glück hätten sie auch das Finale ereichen können.

In Halbzeit eins drückten die Heerener vor rund 200 Zuschauern dem Spiel ihren Stempel auf und drückten das auch durch das 1:0 aus. Nach dem Wechsel gelang dem Landesligisten ein Doppelschlag zum 2:1. Doch die Eckei-Truppe ließ sich nicht entmutigen, spielte weiter nach vorne und kam auch zum 2:2-Ausgleich. Der eingewechselte Noel Dobras konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Die Folge: Rote Karte für Wiescherhöfen für die Notbremse und Elfmeter. Den verwandelte Volkmer sicher. Die Hausherren witterten ihre Chance, drückten weiter und kamen auch zu Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. In der Schlussphase, als Heeren auf das 3:2 drückte, konnterte Wiescherhöfen zwei Mal und siegte.

Jetzt kommt es zu einem reinen Hammer Endspiel zwischen Oberligist Hammer SpVg und eben dem TuS Wiescherhhöfen. Gespielt werden soll das Krombacher-Kreispokal-Finale voraussichtlich im Mai beim VfK Nordbögge.

Quellennachweis: SKU

Eintrag vom 20.04.2018 Schulze

 

Horst Weischenbeg ist jetzt Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Fußball: „Von einem besonderen Anlass“ sprach Landrat Michael Makiolla am Donnerstag im Haus Opherdicke. Er sei vom Bundespräsidenten Walter Steinmeier beauftragt worden, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, im übrigen der höchste Orden des Landes und nur etwa sieben bis acht Mal im Jahr vergeben, an Horst Weischenberg zu verleihen. Eine große Ehre für den 74jährigen Bergkamener für dessen jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Fußball. „Diese öffentliche Anerkennung ist auch ein Zeichen des Dankes ihres Wirkens“, hob das der Landrat in seiner  Laudatio hervor.

frauen fussball2Nach Beendigung der beiden Halbfinalspiele im Frauen Kreispokal des Fußballkreises Unna-Hamm stehen die Endspielteilnehmer fest. Durch den 4 : 1 Sieg der Hammer SpVg gegen SG Massen am Dienstag, den 13.03.2018 und am 22.03.2018 der 4 : 1 Sieg vom TuS Niederaden gegen Hammer SC konnten sich die Hammer und Niederadener für das Endspiel das voraussichtlich am Donnerstag, den 31.05.2018 (Fronleichnam) stattfindet, qualifizieren. Anstoß wird um 15:00 Uhr sein. Der Endspielort wird rechtzeitig auf neutraler Spielstätte, die noch bestimmt werden muss, ausgespielt.

Der Frauen Kreispokal erfreut sich mittlerweile einer großen Beliebheit, das zeigt sich an der hohen Anzahl der Zuschauer, die zu diesem Spektakel in den letzten Jahren zugegen waren.

Eintrag vom 23.03.2018 (Schulze)

 

JugendfussballDie Gewinner bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften heißen SV Westfalia Rhynern (E-Junioren) und TuS Germania Lohauserholz-Daberg (D-Junioren).

Die E-Junioren des SV Westfalia Rhynern gingen mehr als souverän durch das Turnier. Sie schafften in allen sechs Turnierpartien einen Sieg bei insgesamt 30:0 Toren. Im Finale wurde die SG Massen mit 3:0 besiegt, die im Halbfinale noch die Hammer SpVg besiegte. Dritter wurde die HSV vor der JSG Langschede/Frömern.

Bei den D-Junioren musste der TuS Germania Lohauserholz in das Neunmeterschießen im Finale gegen Westfalia Rhynern. Sie trafen zweimal, während Rhynern zweimal scheiterte. Dritter wurde die JSG Palz/Hellweg vor der SG Bockum-Hövel.

Beide Endrundenturniere waren sehr gut besucht und alle Spiele liefen sportlich fair und ohne Vorkommnisse ab.

Eintrag vom 14.03.2018 (Schulze)

kreispokal2015 2Der Kreispokal-Spielbetrieb nimmt mittlerweile einen recht großen Rahmen im Kreis 32- Unna - Hamm ein. Die Herren und Alte-Herren sind zudem noch mit dem Krombacher-Kreispokal als Sponsor verbunden. Dem Sieger winkt ein recht lukratives Preisgeld und weitere Preise der Krombacher Brauerei. Weiterhin werden die Siegermannschaften auf Verbandsebene weitergemeldet, um sich dort mit anderen Siegern der Kreispokale in Westfalen zum Wettkampf stellen.

Hier die wichtigsten Termine der Halbfinals:

Herren: Donnerstag, der 12.04.2018 Kamener SC : Hammer SpVg und am Donnertag, den 19.04. 2018 BSV Heeren : TuS Wiescherhöfen

Anstoß jeweils um 18:30 Uhr. Die beiden Gewinner der Halbfinals spielen am 10.05.2018 um 15:00 Uhr, den Kreispokalsieger aus.

 

Frauen: Dienstag, der 13.03.2018 Hammer SpVg : BSV Heeren und am Donnerstag, den 22.03.2018 TuS Niederaden : Hammer SC 2008. Anstoßzeit jeweils um 19:30 Uhr. Das Endspiel soll am 31.05.2018 um 15:00 Uhr stattfinden.

 

Alte-Herren: Die Halbfinals sollen jeweils am Samstag, den 12.05.2018 und das Endspiel am 02.06.2018 gespielt werden.

Änderungen bleiben natürlich vorbehalten und werden zeitnah veröffentlicht.

Eintrag vom 01.03.2018 (Schu)