Ausschuesse

Ball Kreis3.1Der Kampf um die "Meisterschaftskrone" in den einzelnen Ligen und Staffeln im Kreis 32 hat begonnen. Wie vermutet haben sich die vermeindlichen Favoriten in den Staffeln gleich in den vorderen Tabellenplätzen etabliert. Es scheint also wieder ein interessantes Spieljahr zu werden.

Im Kreis 32- Unna- Hamm gibt es vier Ligen von der Kreisliga A - bis D mit insgesamt 125 spielende Mannschaften. Leider wurde der Kreis auf Anordnung des Verbandes insofern herabgestuft, das es nur 1, 5 Aufsteiger von der Kreisliga A in die Bezirksliga gibt. Das heißt eine Mannschaft steigt direkt auf, und eine zweite Mannschaft muss gegen einen anderen Kreis ein Ausscheidungsspiel machen.

gelbe karte1In den ersten zwei Spieltagen fällt besonders auf, dass sich eine recht große Anzahl von totalen Feldverweisen ergeben hat! Dabei fällt besonders ins Gewicht, dass die Mehrzahl der Feldverweise sich auf Beleidigungen gegen Schiedsrichter und auch Gegenspieler darstellt. 

Hier sind eigentlich die Vereinsvorstände gefordert, um diese Mißstände abzustellen, denn jeder der Mannschaftsverantwortlichen kennt seine Spieler und sollte erzieherisch darauf einwirken! Sicher ist das schon schwer, denn hier entscheidet der Augenblick und das Temprament der Spieler. Ein sicher probates Mittel könnte außerdem wohl eine vereinsinterne Strafe sein, die dann Grenzen aufzeigt. Man kann froh sein, dass trotzdem eine gewisse Anzahl von Schiedsrichter sich jedes Wochenende zur Verfügung stellt.

Verfolgen wir mit großem Intereresse eine weitere Entwicklung ab.

Eintrag vom 20.08.2018 (Schulze)

kreuz 1In der Rechtsinstanz des FLVW (Kreis Unna-Hamm) ist der Verlust eines verdienten Sportkollegen zu beklagen.
Im Alter von 65 Jahren verstarb am 29.06.18 plötzlich Peter Bremer, der lange Jahre als Vorsitzender
der Kreisjugendspruchkammer (jetzt KJSG 32) tätig war.

In stiller Trauer !

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Kreisvorstand

logo SUS08In der Kreisliga D2 hat sich die 3. Mannschaft von SuS Rünthe mit ins Spielgeschehen eingeschaltet. Somit spielen in der D2 mittlerweile 15 Mannschaften in der Meisterschaft.

Der Spielplan ist der neuen Situation angepasst und sollte von den Mannschaften aufmerksam beachtet werden.

Eintrag vom 13.08.2018 (Schulze)

KreisligaMeister2018Fußball: Ehre, wem Ehre gebührt – und so stand gleich nach der Begrüßung die Meisterehrung auf der umfangreichen Tagesordnung beim Staffeltag des Fußballkreises Unna/Hamm im Vereinsheim des TuS Lohauserholz obenan.

Geehrt wurden IG Bönen-Fußball (Kreisliga A1), TSC Kamen (Kreisliga A2), SG Bockum-Hövel II (Kreisliga B1), Kamener SC (Kreisliga B2), SVE Heessen II (Kreisliga C1), RW Unna IV (Kreisliga C2), TuS Uentrop III (Kreisliga D1) und Kamener SC  II (Kreisliga D2). Hinzu kam mit dem SuS Oberaden ein dritter Aufsteiger aus der Kreisliga B2, der es über die Relegation gegen den Hammer SC  schaffte. „Erstrebenswert“, so Kreisvorsitzender Horst Weischenberg in seinen Ausführungen dazu, „dass die Gruppenstärken in den einzelnen Kreisligen 16 Vereine umfassen sollten.“ Mit dem TSC Hamm und VfL Kamen sind zwei Bezirksliga-Absteiger in den Spielbetrieb der Kreisliga A gekommen. Insgesamt 123 Teams kämpfen um Punkte in der Meisterschaftsrunde.

ehrenamt2Auch in diesem Jahr werden wieder Kandidaten für den Wettbewerb um den DFB-Ehrenamtspreis gesucht, der in 2018 zum 22. Mal vergeben wird.

Als Bewertungszeitraum für die ehrenamtliche Leistung gelten die letzten drei Jahre. Zielgruppe für den Ehrenamtspreis sind ehrenamtlich Tätige, die feste Ämter und Aufgaben innerhalb des Vereins in dem genannten Zeitraum übernommen haben. Ein Schwerpunktthema gibt es nicht.

Der Preisträger unseres Kreises wird auf unserem Ehrenamtsfest am 5. Dezember 2018 gekürt. Die Ehrenamtspreisträger aller FLVW-Kreise werden durch den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen zu einem „Dankeschön“-Wochenende eingeladen, das voraussichtlich im Mai 2019  stattfinden wird.

Also: Es lohnt sich, mitzumachen!  Die Preisträger erwartet ein tolles Wochenende.

Der FLVW-Kreis Unna/Hamm  möchte zusätzlich noch auf einen weiteren Ehrenamtspreis „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ aufmerksam machen, den der DFB erstmals in 2015 ins Leben gerufen hat. Zielgruppe sind Jugendtrainer und Jugendleiter zwischen 16 und 30 Jahren. Entscheidend sind nicht die Anzahl gewonnener Pokal oder Meisterschaften. Vielmehr geht es darum

-          Was hat der Kandidat konkret über seine normalen Aufgaben hinaus geleistet?

-          Wie und mit welchem Aufwand / mit welchen Ideen wurden die Aufgaben gelöst?

-          Welchen Nutzen hatte der Verein?

Weitere Information erhalten Sie auch über fussball.de. Hierüber ist auch eine online-Bewerbung möglich. Die Preisträger aller Kreise werden zu einer 5tägigen Bildungsreise nach Spanien eingeladen.

Anmeldevordrucke sind hier abrufbar. Abgabeschluss ist der 31.08.2018. Bitte die Vorschläge an den Ehrenamtsbeauftragten Ulrich Rolfing, per Post (Lindenfelder Weg 39, 59063 Hamm) oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). 

Eintrag vom 04.08.2018 (Schulze)