Senioren

krombacher 4Auch in dieser Spielsaison wird  der Krombacher Kreispokal für Alte Herren ü32 ausgespielt. Bereits zum 4. Mal stellen sich die AH´s zu diesem Wettbewerb. In diesem Spieljahr haben sich 24 Mannschaften angemeldet. In einer Versammlung am Dienstag, den 09.10.2018, diese findet in der Sportschule Kaiserau statt, werden einzelne Regularien festgelegt, so dass am Ende des Wettbewerbs 2 Mannschaften sich im Endspiel gegenüber stehen. Die Krombacher Brauerei wird dazu auch wieder lukrative Preise zu Verfügung stellen, die als Anreiz zum Event gelten werden. Hoffen wir, dass zu diesen Spielen entsprechend Zuschauer sich dafür interessieren. Zum letzten Endspiel zwischen SG Massen und Westfalia Rhynern waren ca. 200 Zuschauer zugegen, die auch ein gutes Spiel der beiden Mannschaften sahen, wobei Rhynern den längeren Atem hatte und letzendlich das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Eintrag vom 24.09.2018 (Schulze)

 

Alkoholfrei1Sport und Alkohol passen nicht zusammen. Deshalb hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) die Aktion „ Alkoholfrei Sport genießen“ gestartet und ruft gemeinsam mit Sportverbänden alle Vereine auf, sich daran zu beteiligen. Trainerinnen und Trainer sowie Betreuerinnen und Betreuer in Vereinen können damit in ihrer Kinder- und Jugendarbeit ein Zeichen setzen und zeigen, dass sie verantwortungsvoll mit Alkohol umgehen. Vereine aller Sportarten aus ganz Deutschland können an dieser Aktion teilnehmen, indem sie die kostenlose Aktionsbox bestellen und bei einer Veranstaltung, einem Turnier oder an einem ganzen Wochenende rund um ihre Sportveranstaltungen auf den Konsum von Alkohol verzichten. 

HSC Ehrung1Fußball: Eine besondere Ehre wurde jetzt der Mannschaft des Holzwickeder SC zuteil, die in der zurückliegenden Saison 2017/18 die Meisterschaft in der Westfalenliga 2 errungen hatte und in die höchste westfälische Amateurspielklasse, die Oberliga, aufgestiegen ist.

Holzwickedes Bürgermeisterin Ulrike Drossel (hier vorn links neben HSC-Chefcoach Axel Schmeing) holte die HSCer am Freitagnachmittag auf dem Marktplatz ab und führte sie dann in den Ratshaussaal, wo sich die Fußballer in das Goldene Buch der Gemeinde eintrugen. Frau Drossel bezeichnete die Meisterschaft und den Aufstieg als einen großen Moment für Holzwickede und versprach, demnächst ein Heimspiel des HSC zu besuchen. Darauf freute sich neben Trainer Schmeing auch Mannschaftskapitän Kevin Beinsen, der sich im Namen der Meistermannschaft für den Empfang im Rathaus bedankte. Der HSC-Vorstand tat dies durch den Vorsitzenden Sebastian Benett, seinen „Vize“ Udo Speer, Geschäftsführer Günter Schütte und den Sportlichen Leiter Tim Harbott.

Eintrag vom 22.09.2018 Schulze (Quellennachweis SKU)

  • gewalt2Angriff auf Gastmannschaft nach Abpfiff
  • Schiedsrichter flüchtete in Kabine
  • Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Nach einem Fußballspiel in der Dortmunder Kreisliga A kam es am Samstag (15.09.2018) zu einem brutalen Angriff auf Spieler. Die Angriffe waren so schlimm, dass die Polizei kommen musste. Schon das Spiel selbst im Dortmunder Stadtteil Nette beschreiben Zeugen als "hitzig bis aggressiv". Schon während des Spiels seien immer wieder Ordner der Heimmannschaft "SC Osmanlispor Mengede" auf das Spielfeld gerannt und hätten Schiedsrichter und Spieler der Gastmannschaft "SV Westfalia Huckarde" bedroht.

Auslöser der Gewalt unklar

Das Ende des Spiels war dann der Anfang der Gewalt: Unmittelbar nach dem Schlusspfiff wurde das Gästeteam von der Osmanlispor-Mannschaft und etwa 80 Anhängern verfolgt und angegriffen.

Dabei sollen sich brutale Szenen abgespielt haben. Der Schiedsrichter flüchtete in die Kabine. Was der Auslöser für den Gewaltausbruch war, ist noch nicht bekannt.

Polizei begleitet Gäste nach Hause

Erst als die Polizei mit etwa 30 Beamten eintraf, beruhigte sich die Lage. Die Gastmannschaft hat die Sportanlage unter Polizeischutz verlassen.

Bisher sind bei der Polizei aber keine Anzeigen eingegangen. Sie ermittelt jetzt von Amts wegen unter anderem wegen schwerer Körperverletzung. 

Vereinsanhänger widersprechen

Mittlerweile hat sich ein Vereinsmitglied vom "SC Osmanlispor" beim WDR gemeldet und die Vorwürfe dementiert. Es soll lediglich einzelne Rangeleien gegeben haben. Auch über Social Media-Kanäle widersprechen Vereinsmitglieder und Anhänger den Vorfällen. Vieles in den Berichten sei demnach "aufgebauscht". Das Sportgericht des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) untersucht die Vorfälle.

Eintrag vom 19.09.2018 Schulze

Quellennachweis : WDR - Nachrichten 18.09.2108

FussballlehrgangBetreff: Fortbildung "Trainer C" im Kreis 32 Unna/Hamm.

Die Fortbildungen finden auf der Platzanlage und in den Räumlichkeiten von TUS Germania Lohauserholz-Daberg e.V. statt. Die Fortbildungen sind Kostenpflichtig. Die Kosten der Lizenzverlängerung betragen 30,- €.
Anmeldungen unter dieser mail-Adresse, oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Folgende Termine sind angedacht:

Block 1:
Freitag, 16.11.18 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr (4 LE)
Samstag, 17.11.18 von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr (6 LE)

Block 2:
Freitag, 30.11.18 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr (4 LE)
Samstag, 01.12.18 von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr (6 LE)


Anschrift Fortbildungsort:

TUS Germania Lohauserholz-Daberg e.V.
Barbarossastr.
59067 Hamm



Mit sportlichem Gruß

Jörg Lipinski

Koordinator Qualifizierung/Lehrarbeit
Kreis 32 Unna/Hamm
Nikolaus-Groß-Str.10
59368 Werne

Eintrag vom 15.09.2018 (Schulze)