Senioren

Am letzten Wochenende stand  die Gebrüder-Grimm-Halle in Hamm ganz im Zeichen des Frauen- und Mädchenfußballs, denn die Frauen- und   Mädchenabteilung der SG Bockum-Hövel war zum wiederholten Male Ausrichter der Endrunde der  Hallenkreismeisterschaften für die E, D, und C-Juniorinnen. Spannende Spiele und  zahlreiche Tore sahen die Zuschauer in der gut gefüllten Sporthalle.

Hier die Placierungen:

 

C-Juniorinnen:

1. JSG Unna/Billmerich  

2. VfB Waltrop

3. Hammer SpVg   

4. PSV Bork

D-Juniorinnen:

1. SV Berghofen

2. VFB Lünen 08

3. JSG Unna/Billmerich

4. Hammer SpVg

E-Juniorinnen:

1. Hammer SpVg

2. JSGUnna/Billmerich

3. SG Bockum-Hövel

4. SV Berghofen

 

Cjuinio1.jpg - 149.55 KB  D-Junioi1.jpg - 149.22 KB   Ejunioi1.jpg - 141.36 KB

 Zum Originalbild bitte anklicken!

 

Kamen, 10. Februar 2016: Nur gemeinsam kann die Integration der Flüchtlinge, die seit August 2015 in immer größerer Zahl nach Deutschland kommen, gelingen. Die Stadt Kamen und der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) gehen mit gutem Beispiel gemeinsam voran und haben ein Maßnahmenpaket geschnürt.

Es gibt schon merkwürdige Begebenheiten im Verhältnis zwischen Passstelle und Verein.

In der Anlage ist dieser Vorgang beschrieben, zu dem sich der betroffene Verein wohl mit Recht zu Unrecht behandelt fühlt und dementsprechend reagiert. Ein Beispiel für die Vereine, in ähnlich gelagerten Situationen auf die Regularien unbedingt zu achten. "Der Amtschimmel wiehert"!

 

Allgemein: Frauen müssen ihr Opferverhalten aufgeben und dürfen nicht warten, bis sie am Boden liegen. Sie müssen vorher reagieren. Ein Appell „Setzen Sie Grenzen! Wehren Sie sich! jetzt!“ vom Karatedo Club Kamen / Bergkamen e.V., der aktuell immer größere Bedeutung findet. Der Verein bietet ab dem 13. Februar einen entsprechenden Lehrgang Selbstbehauptung, Selbstverteidigung für Frauen in Kamen und Umgebung an. Neben dem Erlernen der Selbstbehauptung und der Selbstverteidigungstechnik ist auch die psychische Vorbereitung von entscheidender Bedeutung. Denn ein Unterricht in Selbstverteidigung ist auch ein Unterricht in Selbstvertrauen. Niemand kann einen 100prozentigen Schutz vor Gewaltverbrechen bieten, aber im Vergleich zu „gar nichts tun“ ist man anderen Lichtjahre voraus. Eine Teilnahme kann ab 14 Jahren erfolgen, bei unter 18-Jährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten notwendig. Der Kurs benötigt eine Mindestteilnehmerzahl von acht Personen. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro für alle fünf Termine. An fünf aufeinander folgenden Samstagen ab 13. Februar läuft der Lehrgang von von 14:00 – 16:00 Uhr in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums Kamen, Hammer Straße 19. Referentin: Manuela Schäfer, 5. Dan Goju-Ryu-Karate-Do – Kontakt 02382 / 81396. Veranstalter ist der Karatedo Club Kamen / Bergkamen e.V.

 

Fußball: Traumfinale bei der Kreismeisterschaft der Damen im Hallenfußball. Die beiden ranghöchsten Clubs aus dem Kreisgebiet standen im Finale in der Heerener Sporthalle, besser hätte es nicht kommen können. Der Holzwickeder SC setzte sich im zwölfminütigen Finale 3:1 gegen Titelverteidiger BSV Heeren durch. Zwar ging Heeren durch Glänzer 1:0 in Führung, doch zwei Treffer von Pries und Schmidt bedeuteten das 3:1. Der Jubel des neuen Kreismeisters kannte anschließend keine Grenzen. „Kreismeister, Kreismeister“ skandierten nach dem Schlusspfiff die neuen Titelträgerinnen.